Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Holen Sie sich Hilfe!

holdirhilfe.org Karte zum Auflegen und Abgebenholdirhilfe.org Karte zum Auflegen und Abgeben

Seit November 2007 werden mit der Website holdirhilfe.ch Jugendlichen, jungen Erwachsenen, Müttern, Vätern und Grosseltern, mit und ohne Migrationshintergrund, Informationen zu den grundlegenden Kinderrechten, Gewalt und Ausbeutung, Folgen, Hilfe holen, Helfen wollen und Hinweise zu Beratungsangeboten vermittelt. holdirhilfe.ch wurde im Februar 2017 in die Vereins-Website holdirhilfe.org integriert.

Auf der im Februar 2017 aufgeschaltenen Vereins-Website holdirhilfe.org werden neu nebst den holdirhilfe.ch-Themen emotionale Erpressung, vergiftete Kindheit, Gewalt, Co-Abhängigkeit, Abhängigkeiten, ungesunde Beziehungen und anderes mehr thematisiert. Damit soll folgendes errreicht werden:

  • Die Grundrechte in der Bundesverfassung der Schweizerischen Eidgenosschenschaft, insbesondere der Artikel 7 bezüglich der Menschenwürde, nämlich "Die Würde des Menschen ist zu achten und zu schützen" wird in vollem Umfang sowie in allen Lebensbereichen und Zusammenhängen respektiert.

  • Eigenes und fremdes Leid sowie die Verletzung und Beeinträchtigung der eigenen Würde wird bewusst beim Namen genannt. Dies möge dazu beitragen, dass die sich so oft auf nächste Generationen übertragenen Gewalt- und Ausbeutungsstrukturen abbauen lassen.

  • Menschen mit verletzter und beeinträchtigter Würde werden dabei unterstützt, wenn sie Selbstverantwortung in Bezug auf den Wiederaufbau und die Stärkung ihrer Würde übernehmen wollen.